Grammatik statt Humanismus

20. September 2015

Veni creator spiritus: er ist uns mehr wie je entschwunden. Ich glaube, es kommt nicht viel darauf an, wann das Griechische angefangen wird und ob auch die Juristen und Mediciner dazu gezwungen werden. Wenn es nur gründlich getrieben wird! Das geschieht nicht, wenn das Schwergewicht von der Grammatik weg auf den Humanismus gelegt wird. Caviar für die Jugend! Ich habe kein Zutrauen zu diesem Surrogat der verlorenen Religion, so wenig wie zu den anderen: Ideal-, Wagnerian-, National-, Vegetarian-, Kneippian-, Irvingian-ismus etc. Die alten Lateinschulen hatten den Vorzug größerer Freiheit und festerer Traditionen, selbst wenn man Griechisch erst auf der Universität lernte.

Julius Wellhausen an Adolf von Harnack, Pfingsten 1900.