Schreiben ist Silber, reden ist Gold

Im letzten Herbst ist mir das kurze Stück „The Trip“ von Anis Hamdoun beim Spieltriebe-Festival aufgefallen. Nach meiner Nominierung hat es dann das virtuelle Theatertreffen von nachtkritik.de gewonnen, was mich ungemein gefreut hat. Gestern nun konnte ich das Stück ein zweites Mal sehen – verbunden mit einem Gespräch, das ich zusammen mit Georg Kasch mit Anis Hamdoun geführt habe. War nicht nur eine große Freude, sondern erneut auch ein schöner Theaterabend. Jetzt beim zweiten Besuch der Inszenierung wurde mir deutlich, wie sehr sich der Blick auf die Bühne verändert, wenn sich auch die Politik verändert. Letzten Herbst rief das Thema des Stücks, die Flüchtlinge aus Syrien, noch ganz andere Gedanken und Assoziationen in mir auf als jetzt. Es spricht für das Stück, dass es sich so facettenreich darstellt.

Advertisements

One Response to Schreiben ist Silber, reden ist Gold

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: