Unzeitgemäßes

Das Unzeitgemäße zu sagen, freilich nicht à la Nietzsche, ist Noblesse.

Julius Wellhausen an Adolf von Harnack, 5.II.1907

In Briefen bzw. Mails von Kollegen liest man derartige Bonmots auch heute. Damals wie heute ist es nicht die noblesse de robe, die Unzeitgemäßes sagt und schreibt, sondern die noblesse de cœur. Der aber fiele es nie ein, sich selbst so zu nennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: